Georges Laval

Georges Laval ist ein tief...
Georges Laval ist ein tief verwurzeltes Familienchampagnerhaus, das bis 1694 von der Familie dokumentiert wurde. Es ist eine kleine Domaine mit nur 2,5 Hektar, die seit 1971 biologisch bewirtschaftet wird. Vor dieser Zeit verkaufte die Familie die Trauben an die Négoce. Als Laval startete beschloss er seinen Weinberg im ökologischen Landbau zu betreiben (kontrolliert von ECOCERT). 

Lavals Weine werden reif geerntet. Der Ausbau erfolgt in Holzfässern mit indigenen Hefen. Die Weine werden spät abgefüllt, üblicherweise 10 Monate nach der Ernte und werden weder geschönt, gefiltert oder kaltmazeriert. Die Verwendung von Schwefel wird auf ein Minimum reduziert. Laval produziert lediglich 10.000 Flaschen in guten Jahren, die schnell von einer kleinen Menge Kennern abgenommen werden. Wer Glück hat und eine Flasche ergattert, wird reich belohnt: Er produziert den "Wein der Seele", eins-zu-eins in seinen Flaschen verschlossen ... ein Hinweis für die Champagner-Amateure!
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1