Leider wurde zu Ihrem Suchbegriff nichts gefunden. Bitte versuchen Sie einen anderen Suchbegriff

Nomine Renard

Dieses familiengeführte Weingut...
Dieses familiengeführte Weingut der 3. und 4. Generation bewirtschaftet heute auf 20 ha beste Rebgärten in verschiedenen Zonen der Champagne. Das Weingut gehört zum Verband der unabhängigen Weinerzeuger der Champagne. Die Trauben werden von Hand gelesen, unreife oder beschädigte Beeren werden aussortiert. Jede Rebsorte wird separat gekeltert, denn nur so verfügt Nominé-Renard über eine breite Aromen-Palette, die bei der Assemblage dazu führt, jedes Jahr den gleichen Geschmack und den gleichen Charakter wiederzufinden.

Ein wichtiger Teil der Fähigkeit, intelligent und mit hoher Präzision zu assemblieren, ist der Respekt, mit dem die Familie die Reben behandelt. Der hauseigene Ansatz für den Weinbau besteht darin, dass der Eingriff in die Böden so gering wie möglich gehalten wird:
Es werden biologische Verfahren angewandt, die Reben werden mit Sorgfalt gepflegt und die Weinbauarbeiter selbst werden mit dem nötigen Respekt behandelt. Durch die Minimierung der Auswirkungen auf das Terroir bietet Nominé-Renard die reinste Interpretation dieses Terroirs, das nicht durch Pestizide, synthetische Düngemittel oder schlechte Fruchtverarbeitung beeinträchtigt wird.

Nominé-Renard unterhält 48 Parzellen auf 20 Hektar Land in Villevenard (ihr Basislager), Etoges, Broyes, Allemant, Passy-Gringy und Charly-sur-Marne (halber Chardonnay, 20% Pinot Noir, 30% Pinot Meunier). Um die Unversehrtheit des Terroirs zu erhalten, werden die Trauben jeder Parzelle einzeln in Edelstahl gepresst und vinifiziert.